Montag, 23. Februar 2015

AirborneHydroMapping


Heute hatte ich die Ehre den 1. Workshop zum Comet K- Projekt "Alpine Airborne Hydromapping" zu eröffnen. Dabei handelt es sich um die Gewässervermessung aus der Luft mittels geeigneter Laserscansysteme. Diese Technologie hat sich in den letzten Jahren rasch am Markt etabliert, nicht zuletzt auf Grund der Forschungstätigkeiten an der Universität Innsbruck und ihrer Partnerunternehmen.

Die AirborneHydroMapping GmbH ist ein Start-up, das vom CAST unterstützt wurde, den Tiroler Innovationspreis 2013 und den GEWINN Jungunternehmerpreis 2014 gewonnen hat. Sie haben das weltweit erste, speziell für luftgestützte Vermessung von Binnengewässern konzipierte Messverfahren entwickelt. Das neue Verfahren ist im Vergleich zur klassischen Gewässervermessung deutlich schneller und genauer.

LIINK: http://ahm.co.at/
Prof. Markus Aufleger eröffnet den Workshop

Keine Kommentare:

Kommentar posten