Freitag, 6. Februar 2015

EU Projekt HyFIVE

Einstieg des Landes in die Wasserstofftechnologie

Die Energiewende stellt im Bereich Mobilität die größte Herausforderung dar. Im Rahmen des EU-Projekts HyFIVE sollen durch den Einsatz von Wasserstoff fossile Energieträger langfristig ersetzt und eine Trendwende in der Mobilität erreicht werden.  Das Land Tirol stellt ab Frühjahr 2015 vier Wasserstoffautos zum Ausprobieren zur Verfügung. Dank der Förderung des Landes beträgt der Mietpreis inklusive aller Versicherung je nach Mietdauer zwischen 1.044 und 2.160 Euro monatlich. VP-Technologiesprecher Martin Wex konnte bei einer Exkursion nach Bozen sehen, wie beeindruckend weit man im Bereich der Wasserstofftechnologie bereits ist. Das EU-Projekt diene dazu, Erfahrungen zu sammeln und der Bevölkerung die Möglichkeit zu bieten, diese Autos zu testen. „Ziel des Projektes ist, diese Autos der Bevölkerung zu einer marktüblichen Leasingrate zur Verfügung zu stellen und so zu ermöglichen, die Vorteile und Chancen dieser Mobilitätsform der Zukunft kennen zu lernen“, bekräftigt Wex.  

Keine Kommentare:

Kommentar posten