Freitag, 13. Mai 2016

Universitätsstadt Lienz



AQ Austria gibt grünes Licht - Osttirols neues Studium ist akkreditiert

Die AQ Austria, Agentur für Qualitätssicherung und Akkreditierung, die in Österreich für die Genehmigung von Studiengängen an Privatuniversitäten und Fachhochschulen zuständig ist, hat gestern endgültig grünes Licht für das Bachelor-Mechatronikstudium der UMIT und der Universität Innsbruck in Lienz gegeben. Damit ist der Weg für das neue Universitätsstudium in Osttirol frei.

„Mit der Akkreditierung hat das neue Studium in Lienz, das ab Herbst starten wird, die letzte große Hürde genommen. Die Experten, die bei ihrer Prüfung hohe Kriterien anlegen, haben dem Studium sowohl in organisatorischer als auch in wissenschaftlicher Hinsicht ein hervorragendes Zeugnis ausgestellt“, zeigt sich Tirols Forschungs- und Wissenschaftslandesrat Bernhard Tilg über das Okay der AQ Austria Qualitätsprüfung erfreut. Der Grundsatz, dass man keinen akademischen Schnellschuss mache, sondern ein fundiertes Studium aufbauen wolle, das allen hohen universitären Anforderungen gerecht werde, sich gut abstimme zur HTL für Mechatronik in Lienz und den Bedürfnissen der Osttiroler Wirtschafts- und Technologiebetriebe Rechnung trage, habe sich bezahlt gemacht, so Tilg.

Ab Herbst 2016 wird das Studium vorerst mit 25 Studierenden starten. „Durch die enge Abstimmung und Einbindung führender Osttiroler Technologieunternehmen haben die Absolventen hervorragende Jobaussichten. Sie erhalten eine praxisnahe universitäre Ausbildung, die ihnen alle Chancen bietet und mithelfen wird, den Wirtschafts- und Technologiestandort Osttirol weiter zu stärken“.

Keine Kommentare:

Kommentar posten