Montag, 30. Oktober 2017

120 Sekunden Chance


Lukas Forcher, Johannes Mascher und Stephan Pichler holten sich mit ihrer Idee eines Teleskoplautsprechers den ersten Platz beim Tirol-Finale der 120 Sekunden Chance. LRin Patrizia Zoller-Frischauf (re.) und Marcus Hofer (Standortagentur Tirol, li.) gratulierten zum Sieg.
Expertenrat, wie hoch das Marktpotenzial der eigenen Geschäftsidee ist und wie deren Stärken ausgebaut und Schwächen eliminiert werden können, holten sich in den vergangenen Wochen 36 Teams aus Tüftlern, JungunternehmerInnen, Start-ups und etablierten Unternehmen bei der 120 Sekunden Chance 2017. In Lienz, Innsbruck und Kufstein stellten sie sich Jurys bestehend aus heimischen UnternehmerInnen. Die hohe Qualität der Ideen überzeugten die Jury. Mehr dazu >>

Keine Kommentare:

Kommentar posten