Donnerstag, 31. Dezember 2015

ARGE ALP PREIS

Die Arge Alp sucht innovative Projekte im Beschäftigungsbereich und hat einen Preis ausgeschrieben, bei dem es insgesamt 25.000 Euro Preisgeld zu gewinnen gibt.

Donnerstag, 17. Dezember 2015

Donnerstag, 10. Dezember 2015

Speedinvest erhöht seinen zweiten Start-up-Fonds

Wie der Wiener Start-up-Investor Speedinvest soeben gegenüber TrendingTopics.at bestätigt hat, hat man den Start-up-Fonds Speedinvest II, der im März 2015 bekannt gegeben wurde (TrendingTopics.at berichtete), auf 90 Millionen Euro erhöht.Zum Artikel >>

Freitag, 4. Dezember 2015

Standortperspektiven

wer wissen möchte wo die Standortagentur Potentiale und Perspektiven für den Standort Tirol kann das hier komprimiert nachlesen:"Märkte, Trends und Perspektiven für den Standort Tirol"


Donnerstag, 3. Dezember 2015

Regulierungswut

ich kann Harald Mahrer nur unterstützen. Interview Wirtschaftsblatt 02.12.2015

http://wirtschaftsblatt.at/archiv/printimport/4878897/Das-eigentliche-Problem-ist-diese-Regulierungswut?from=suche.intern.portal

DER BRUTKASTEN

Die Plattform für Startups und Innovationen. https://www.derbrutkasten.com/

Montag, 16. November 2015

"CAST technology award"

Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf verlieh am 10.11.2015 in der Zentrale der Hypo Tirol Bank den „CAST technology award 2015“ an fünf innovative Forscherteams von Tiroler Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen. Link: CAST >>

Sonntag, 8. November 2015

Ideenkanal: Die Sieger stehen fest


Aus insgesamt 75 eingereichten Ideen haben die Öffentlichkeit, die Jury und die 25 Mentor/innen sechs herausragende Ideen prämiert.

Diese erhalten nun die tatkräftige Unterstützung der Mentor/innen, eine Startfinanzierung und die Möglichkeit, auf dieser Seite binnen zwei Monaten weitere Spenden von der Bevölkerung zu sammeln. Start für die Finanzierungskampagne ist der 16. November 2015.

Mehr darüber: http://www.ideenkanal.com/de/regionen/tirol/

Freitag, 16. Oktober 2015

Weltweit einzigartiges Diagnosegerät für Herz-, Krebs- und Demenzvorsorge

„Weltweit einzigartiges Diagnosegerät für Herz-, Krebs- und Demenzvorsorge wird entwickelt!“ Die Technologieförderung des Landes Tirol hilft mit dem neuesten Forschungsprojekt „MitoFit“ die Realisierung eines weltweit einzigartigen Diagnosegeräts für Kliniken und Fachärzte voranzutreiben:

ORF: Innovationspreis für fliegende Kamera

Drei Betriebe sind am Dienstag mit dem Tiroler Innovationspreis ausgezeichnet worden. Ausgezeichnet von Land Tirol und Wirtschaftskammer Tirol wurden eine fliegende Kamera, eine Software für Katastrophenfälle und ein Infrarotduschsystem. mehr dazu: ORF - Tirol >>     oder  WKO >>

Mittwoch, 14. Oktober 2015

Crowdfunding-Sprechtag in der Wirtschaftskammer Tirol um zu sehen, ob dein Unternehmen "Finance-Ready" ist. Hol dir wertvolle Tipps für die Start-Up-Finanzierung deines Unternehmens.

Montag, 12. Oktober 2015

Donnerstag, 8. Oktober 2015

Ideencasting der Standortagentur

Wenn Sie eine tolle Idee für ein Produkt oder eine Dienstleistung haben und herausfinden möchten, welche Chance damit auf dem Markt besteht, dann machen Sie mit bei der 120 Sekunden Chance.

Melden Sie sich zu einem von vier Ideencasting-Terminen in den Tiroler Bezirken an:


Landeck, am 14. Oktober 2015, 16 Uhr im Lantech
Kufstein, am 15. Oktober 2015, 16 Uhr im Basislager
Lienz, am 21. Oktober 2015, 16 Uhr im Osttiroler Wirtschaftspark
Innsbruck, am 27. Oktober 2015, 16 Uhr in der Standortagentur Tirol
Mehr Infos... | Zur Anmeldung 

Sonntag, 4. Oktober 2015

Spinnoff Management

Ich versuche dabei zu sein:

Neue Geschäftsidee - was nun? Beim 1. Kufsteiner Unternehmer-Dialog zeigen wir Ihnen Beispiele und Wege zum Markterfolg durch Spin-off Management auf. Der Studiengang Unternehmensführung an der FH Kufstein und die Cluster der Standortagentur Tirol laden Sie dazu herzlichen ein.

Diskutieren Sie mit ausgewiesenen Experten über die Entwicklung und Umsetzung innovativer Produkte und Ideen in mittelständischen Unternehmen. Im Fokus stehen die Ausgründungspotenziale bei etablierten Unternehmen: Innovationskraft durch die richtige Kombination aus Forschung & Entwicklung, unternehmerischer Erfahrung und Marktkenntnis sowie dem gewissen "Start-up Spirit".

Markterfolg durch Spin-off Management
Datum: 29.10.2015Zeit: 15.00 - 19.00 Uhr
Ort: FH Kufstein, Festsaal,
Andreas Hofer-Straße 7, 6330 Kufstein:


Mehr Infos... | Zur Anmeldung

Freitag, 25. September 2015

Mittwoch, 23. September 2015

WB: Vielfalt bestimmt die Innovationskraft

Welche Rolle Spezialisierung und Vielfalt spielen, um die Wachstums-und Innovationskraft von Unternehmen zu befeuern, erklärt IMP-Geschäftsführer Franz Bailom im Wirtschaftblatt Interview >>

Dienstag, 15. September 2015

CAST technology award 2015

Das CAST und das Wissenstranferzentrum West (WTZ West) machen sich mit dem CAST technology award 2015 auf die Suche nach dem wirtschaftlichen Potenzial Ihrer Forschungsarbeit. Einreichungen sind bis zum 15. Oktober möglich. Mehr dazu: http://www.cast-tyrol.com/detail-news/article/cast-technology-award.html

Montag, 31. August 2015

Forschung in Tirol

42 Prozent der Tiroler Jungunternehmer bieten neue Produkte oder Dienstleistungen auf Märkten mit geringer bis keiner Konkurrenz an:

http://m.tt.com/wirtschaft/10439609-91/nischen-champions.csp

Dienstag, 25. August 2015

LFUI - Computer entziffert alte Schriften

Das kommt einen Sammler und Haimatkundler wie mir sehr entgegen:

Wer Probleme dabei hat, die in Kurrentschrift verfassten Briefe des Großvaters zu lesen, dem kann durch ein Projekt der Uni Innsbruck geholfen werden. Eine Software zum Entziffern alter Handschriften wird öffentlich zugänglich gemacht. ORF: Computer entziffern alte Handschriften >>

Montag, 6. Juli 2015

Auf dem Weg zum Gründerland Nr.1

Überzeugend und motivierend Staatssek. Harald Mahrer über die Notwendigkeit von Innovation im globalen Wettbwerb. Wir brauchen eine neue Gründerzeit! Das "Forbes Magazine" zählt Österreich zu einem der sieben int. Start-Up Hotspots. Vorausgesetzt wir erledigen unsere Hausaufgaben. 5 Handlungsfelder - 40 konkrete Maßnahmen. Mehr unter Land der Gründer >>

AdventureX - Die Gewinner stehen fest

Tolle Projekte - tolle Gewinner. Die Sieger des AdventureX Wettbewerbs: Gewinner >>

Presseinformation >>

Mittwoch, 1. Juli 2015

Tirolkliniken - ein Geschäftsbericht der besonderen Art.

Mit einem Geschäftsbericht in Romanform überraschen die Tirolkliniken.
https://www.tirol-kliniken.at/page.cfm?vpath=ueber-uns/aktuelles&genericpageid=1574

Montag, 22. Juni 2015

Startup Monitor Tirol

Zahlen, Daten, Fakten zeigt der Startupmonitor Tirol, der im Zuge des Startup Days präsentiert wurde. Folien aufrufen: http://www.cast-tyrol.com/gruendung/szenemonitor#prettyPhoto

MCI Studenten eröffnen Socialmedia Plattform

Gloqon - heißt das Startup, welches von den zwei ehemaligen MCI-Studenten gegründet wurde. Innsbruck wurde wegen der kompakten und großen Anzahl der Studenten zur Pilotstadt ernannt. Nutzer können seit dem 7. Juni auf der Online-Plattform Informationen aus ihrem unmittelbaren Umfeld einsehen oder selbst erstellen und sich zu den unterschiedlichsten Themen austauschen. Mehr auf www.wirtschaftszeit.at und www.gloqon.com
 

Business Angel Summit Kitzbühel 2015

Am 03. Juli ist es soweit: geniale Geschäftsideen treffen beim 1. Business Angel Summit Österreichs auf nationale und internationale Investoren. www.businessangelsummit.at


Sonntag, 21. Juni 2015

Recht hat er, der Leitl

der Beiträg ist schon etwas älter aber die Forderungen nach einer Förderung von Beteiligungen an Start-ups und eine Investitionszuwachspämie bleiben immer aktuell.

http://wirtschaftsblatt.at/archiv/printimport/4747466/Beteiligung-an-Startups-fordern

Erster SCHUMBETA talk im Westen

Erster SCHUMBETA talk in Innsbruck. In den Räumlichkeiten des Open Innovation Labs – JOS3PH – luden Hannes Offenbacher und Felicitas Kohlergemeinsam mit didi Lenz von der Firma BENE wirtschaftspolitische Vordenkerinnen, Unternehmer und Kreative zum interdisziplinären Dialog über die Herausforderungen und Chancen von „New Work Environments“ ein.

http://www.schumbeta.at/review-schumbeta-talk-innsbruck-feat-bene-und-planlich/

Freitag, 19. Juni 2015

Zu Besuch in der Papierfabrik Wattens

Unterwex zu Gast in der Papierfabrik Wattens, dem Spezialisten für Zigarettenpapier. 23% aller Produkte sind jünger als 3 Jahre!


Lehrer mit Begeisterung

Die IV Tirol zeichnete gestern Lehrpersonen aus, denen es gelingt mit Begeisterung Schüler für naturwissenschaftliche Fächer zu begeistern. Was mich freut der Preis ging mit Frau Dr. Eva Rainer nach Schwaz.

Freitag, 12. Juni 2015

TT: Gründerland Tirol hat Luft nach oben

gestern fand in der Villa Blanka der 4. Tiroler Startup Day statt.  UNI, CAST und MCI präsentierten dabei den Szenemonitor, der zeigt, dass die Stimmung unter Tirols Gründern optimistisch ist.

Dienstag, 9. Juni 2015

START-Preisträger Benjamin Peter Lanyon


Höchstdotierte Auszeichnung für Forschungsnachwuchs an Physiker des IQOQI in Innsbruck Benjamin Peter Lanyon. 

Der in Großbritannien geborene und am Institut für Quantenoptik und Quanteninformation (IQOQI) der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW) in Innsbruck tätige Physiker ist einer der heurigen Preisträger des FWF-Programms „START“. Die mit bis zu 1,2 Millionen Euro höchstdotierte Auszeichnung für den Forschungsnachwuchs in Österreich wurde dem früheren Postdoc-Fellow der Universität Innsbruck gestern Abend im Rahmen der FWF-START/Wittgenstein-Feier verliehen.
„Das IQOQI hat sich mit der engagierten Forschungsarbeit der vergangenen Jahre weltweit einen hervorragenden Ruf erarbeitet. Diese Exzellenz strahlt aus und zieht an, wie eben zum Beispiel den jungen Physiker Benjamin Peter Lanyon, der für seine Forschungsarbeit mit dem nun eingeworbenen START-Preis eine wertvolle Basis für die kommenden Jahre gelegt hat.“ Töchterle sieht in der Auszeichnung auch „einen weiteren Beleg für die Forschungsstärke in Innsbruck“.

Montag, 25. Mai 2015

Forschung für die Kleinsten

Im Zuge des Silbersommers Schwaz zum Thema Paracelsus wollen wir Forschung und Neugierde bei den Jüngsten wecken.

Freitag, 22. Mai 2015

Erste Wasserstofftankstelle eröffnet

Die OMV sieht im Wasserstoff den Treibstoff der Zukunft und will in den nächsten Jahren ihre Entwicklungsarbeit auf die Brennstoffzelle fokussieren.Von Seiten des Landes unterstützen wir diese Initiative! Mehr dazu >>

Samstag, 16. Mai 2015

Montag, 11. Mai 2015

Lass dir Apps einfallen

Tirol bekennt sich zu Open Government. Beim Wettbwerb lass dir Apps einfallen gab es mehr als 100 Einreichungen. HIer werden die Sieger vorgestellt >> Wirtschaftszeit - App Wettbewerb

Sonntag, 3. Mai 2015

Save the date: Vom 11. bis zum 13. Juni macht man sich in Innsbruck wieder Gedanken. Welche Innovationen werden durch smarte Technologien möglich? Hast du innovative Ideen? Sei dabei, wenn wir gemeinsam an Innovationen arbeiten!

Mehr dazu >>

Startup Day 2015

Am 11 Juni ist es wieder so weit. Gründer und jene die es werden wollen treffen sich bei Westösterreichs größtem Netzwerktreffen für Start-ups.

Mittwoch, 29. April 2015

H2 Tankstelle in Innsbruck eröffnet

Testfahrt H2 Fahrzeug nach Bozen, Jän. 2015
Gestern wurde die erste Wasserstoffdankstelle in Nordtirol (Andechsstraße Innsbruck) in Betrieb genommen.

Tourismusforschungszentrum für Tirol

Das Land Tirol richtet gemeinsam mit der Leopold-Franzens-Universität (LFU) und dem Managementcenter Innsbruck (MCI) das Tourismusforschungszentrum Tirol ein. Das Zentrum soll im kommenden Jahr seine Arbeit aufnehmen und die Tiroler Tourismuswirtschaft bei der Entwicklung zukunftsfähiger Markleistungen unterstützen.

Sonntag, 26. April 2015

Startup Live Innsbruck

Leider konnte ich nicht dabei sein. Was ich aber so mitbekomme ein cooler und gelungener Event.
http://www.startuplive.org/

Besuch am MCI

Dr. Peter Mirski, Mag. Wex, Dr. Dietmar Kilian
Gleich nach seiner Rückkehr aus dem Silicon Valley (er war dort mit ein paar Studenten des MCI) habe ich Prof. Dr. Mirski am MCI besucht.
Um das Valley drehte sich auch ein Gutteil unserer Diskussion. Einstellung zum Unternehmertum, Wagniskapital und die Möglichkeiten für unsere Studierenden. Spannend sein Gedanke und die Aufforderung „Unternehmen neu denken“. Wir werden die Rahmenbedingungen in Österreich wenig bis gar nicht ändern können (Grundstückspreise, Steuerbelastung,….) also sollten wir nach Geschäftsmodellen suchen, die uns trotztem erfolgreich machen. Mehr dazu später.

FH-Prof. Dr. Peter J. Mirski >>
Studieren am MCI >>

Montag, 20. April 2015

Zu Gast auf meiner "Alma Mater"

Schonlange habe ich mich auf den Gedankenaustausch mit den Verantwortlcihen der Leopold Franzens Universität Innsbruck gefreut. Am letzten Donnerstag war es soweit. Univ.-Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Tilmann Märk und die Mitglieder des Rektorats hießen mich herzlich willkommen. Auf der Agenda standen Themen wie die Beteutung der Universität für die Stadt Innsbruck und das Land, deren Wachstum, die Positionierung unter den Top 200 Universitäten der Welt, die Zusammenarbeit im Campus Tirol und die Forschungsstrategie.


Sonntag, 19. April 2015

INTERG V - Bayern Österreich gestartet



Als offiz. Vertreter des Landes Tirol durfte ich bei der Aufttaktveranstaltung von INTERREG V Bayern-Österreich dabei sein. Ich sehe darin eine gute Fördermöglichkeit für unsere Betriebe und Forschungseinrichtungen.

v.l.: LA Mag. Martin Wex, LA Dr. Josef Schöchl (Salzburg), Staatssekretär Franz Josef Pschierer (Bayrisches Ministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie), BR Gottfried Kneifel (Oberösterreich), Dr. Alexander Ferstl (Programm Grenzüberschreitende Zusammenarbeit, Europäische Kommission)
(c): Interreg Verwaltungsbehörde Amt der OÖ Landesregierung


Klein aber oho!

Gefreut hat mich die Einladung zum Stand der Hans Langesee GmbH. Dieses kleine Unternehmen aus dem Zillertal beweist, dass es nicht großer Abteilungen bedarf um ausgeklügelte Produkte zu schaffen. Sein innovatives  Reibwerkzeug "reamer" ist zwischenzeitlich europaweit patentiert und wird auf Grund seiner einfachen Anwendbarkeit insbesondere von Liftbetreibern der Marke Leitner sehr geschätzt. Das Abziehwerkzeug "Puller" für Buchsen von Gehängelagerungen (GeroVari Puller) wurde neu präsentiert. Mit ihm können die alten Buchsen problemlos abgezogen werden.

http://langesee.at/

Viel Innovation auf der Interalpin

Selbst für einen Nichtseilbahner gab es auf der Interalpin Messe in Innsbruck einiges zu entdecken. Unter den 600 Ausstellern auch das Schwazer Unternehmen Mattro mit seinem neuesten Produkt dem "ARDENNER". Ardenner ist ein elektrisch angetriebenes Arbeits- und Freizeitgefährt für das ganze Jahr und auf allen Untergründen.

Als Raubenfahrzeug ist er auch auf steinigen Untergründen einsetzbar, die Bremswirkung ist entsprechend besser. Eine echte Alternative zum Ski-Doo. Mehr unter:
https://www.facebook.com/MattroMobilityRevolutions?fref=ts

http://www.mattro.at/motors/ardenner/

Donnerstag, 16. April 2015

Tiroler Innovationspreis

Land und Wirtschaftskammer begeben sich wieder auf die Suche nach den innovativsten Projekten im Land. Die Einreichfrist reicht von Anfang Mai bis Anfang Juni. Details unter: www.wko.at/tirol/innovation

Preis für Soziale Innovation

Die Europäische Kommission hat den Wettbewerb für Soziale Innovation 2015 ausgeschrieben. Bis zum 8. Mai können Einzelpersonen und Organisationen Ideen für soziale Innovationen in vier Bereichen aus Wirtschaft und Gesellschaft einreichen.

Ausschreibung European Social Innovation Competition 2015
Projekte European Social Innovation Competition 2014

Dienstag, 7. April 2015

Arbeitsplatz der Zukunft

Ein Freund von mir engagiert sich in einem spannenden Projekt des Fraunhofer-Instituts für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO) zum Thema "Wie werden wir zukünftig arbeiten und leben?"

An welchen Orten wird Büro- und Wissensarbeit stattfinden und wie müssen diese Umgebungen gestaltet und ausgestattet sein, um Leistung, Motivation und Innovationen nachhaltig zu fördern? Wie können Menschen und ganze Organisationen auf dem Weg in eine multilokale Arbeitsorganisation begleitet werden und welche Effekte sind erwart- und messbar? Diese und andere Fragestellungen stehen im Mittelpunkt des Verbundprojekts Office 21.Projektinformationen >>

Dienstag, 31. März 2015

Jugendliche mit innovativen Ideen gesucht

„EureProjekte“ geht in Verlängerung

Ein Plakat zum Thema „Flucht betrifft uns alle“ gestalten oder einen Ballon ins Weltall schicken, der in regelmäßigen Abständen Fotos knipst. Das sind nur zwei der Ideen, die Jugendliche in Tirol bisher bei der Aktion „EureProjekte“ eingereicht haben und deren Umsetzung mit jeweils 500 Euro unterstützt wurde. Die Bandbreite der 44 bisher geförderten Projektideen ist breit gefächert und könnte kaum vielfältiger sein. Nun wurde aufgrund des Erfolges die Laufzeit der 2014 gestarteten Aktion bis Ende Juni 2015 verlängert.

„Es ist immer wieder erstaunlich, wie kreativ unsere Jugend ist. Mit diesem Projekt wollen wir jungen Menschen die Möglichkeit bieten, ihre Kreativität zu entfalten und sie ermutigen, ihre Ideen auch umzusetzen“, erklärt Jugendlandesrätin Beate Palfrader. Bei der Planung und Realisierung einer Projektidee sammeln die Jugendlichen Erfahrungen, die auch für das Berufsleben wertvoll sind. Außerdem wolle man Talente und Eigeninitiative fördern.

Sonntag, 29. März 2015

Ehrenring des Landes an MED-EL Gründerin

Applaus für Univ. Doz. DI. DDRin Ingeborg Hochmair Desoyer. Wissenschaftlerin, Gründerin der Firma MED-EL (1500 MA), Mutter von 4 Kindern und seit heute Ehrenringträgerin des Landes Tirol.


Link: ORF >>   http://tirol.orf.at/news/stories/2702154/

Mittwoch, 25. März 2015

Montag, 23. März 2015

Österreich vor dem Abstieg

aktueller Kommentar im Wirtschaftsblatt "Österreich vor dem Abstieg". Vorschläge gibt es genug, doch kaum einer wird umgesetzt. Wo immer es mir möglich ist mich einzubringen, versuche ich die Situation zu verbessern. In Schwaz und auch auf Lendesebene, können wir Erfolge verbuchen.

http://wirtschaftsblatt.at/home/meinung/kommentare/4691654/Osterreich-vor-dem-Abstieg

Forschungsprämie wird erhöht

Im Zuge der Steuerreform wird die Forschungsprämie von 10 auf 12 Prozent erhöht. Das freut Experten wie auch Österreichs Nischenweltmarktführer. Dennoch wurde die Forschungspämie bislang nie zur Gänze ausgenutzt. (Lese dazu: Forschungsprämie bleibt meist ungenutzt )

Details zur Forschungsförderungsprämie finden sich auf den Seiten des:

https://www.usp.gv.at/Portal.Node/usp/public/content/steuern_und_finanzen/betriebseinnahmen_und_ausgaben/49867.html

Donnerstag, 12. März 2015

Sample City Lab - Innovationen und Zukunftstrends zum Anfassen

Am 14. April ist es soweit - gemeinsam mit dem international tätigen Trend- und Innovationsberater TRENDONE bringt die p&p Marketing GmbH die Zukunft nach Innsbruck!

Dazu Mario Eckmaier: "Erlebe einen Workshop in einzigartiger Atmosphäre - wir führen Dich an die Themen Trends, Trendforschung, Innovation und ihre Umsetzung in Unternehmen heran".

"Im Mittelpunkt des Vormittags stehen erprobte Innovationsmethoden. Profitiere dabei vom Erfahrungsschatz internationaler Experten und bringe so neue Methoden in Dein Unternehmen."

Details und Anmeldung unter: http://pp-marketing.com/micro-trends

Sonntag, 1. März 2015

Staatssekretär Harald Mahrer: „Über den Tellerrand hinaus schauen“

Interessantes Interview im Wirtschaftsblatt mit StS Mahrer - Recht hat er!

Interview: Staatssekretär Harald Mahrer plädiert für einen unternehmerisch agierenden Staat, der mit frischen Ideen und internationalen Netzwerken nachhaltige Gründungen forciert. Vor allem im universitären Bereich gäbe es da riesiges Potenzial. Zudem solle ein 500 Millionen € schwerer Staatsfonds eingerichtet werden. Artikel lesen >>